Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Chronische lymphatische Leukämie (CLL)
Sie sind hier: Startseite / Klinische Schwerpunkte / Chronische lymphatische Leukämie (CLL)

Chronische lymphatische Leukämie (CLL)

Michael HallekLeitung

Prof. Dr. med. Michael Hallek

 

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen auf der Internetseite des Schwerpunktes „CLL“ der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln!

Die Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln stellt ein Zentrum der Schwerpunktversorgung von Patienten mit CLL dar. Dabei bieten wir mit dem Labor für Molekulare Hämatologie und Onkologie abteilungsintern das vollständige Spektrum einer aktuellen Diagnostik der CLL an. Neben einer ambulanten Versorgung, die eine CLL Sprechstunde sowie eine Tagesklinik zur Durchführung ambulanter Chemotherapien umfasst, bieten wir auch eine umfassende stationäre Versorgung auf unseren hämato-onkologischen Schwerpunktstationen (Station 15.1b, Station 16.1 und Station 16.2) an. Des weiteren besteht die Option, auch eine Stammzelltransplantation bei Patienten mit fortgeschrittener CLL in unserer Klinik durchführen zu lassen. Schließlich besteht eine enge Zusammenarbeit mit Kollegen unseres Schwerpunktes für Infektiologie, falls infektiologische Probleme im Rahmen der Erkrankung bzw. Therapie auftreten. Eine psychosoziale Unterstützung wird durch unseren Sozialdienst, aber auch in besonderer Weise durch den Verein LebensWert gewährt. Auch besteht eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Palliativmedizin an der Uniklinik Köln.

Patienten unseres Hauses mit der Diagnose einer CLL profitieren in einer besonderen Weise davon, dass die Deutsche CLL Studiengruppe (DCLLSG) in den Räumlichkeiten der Uniklinik Köln untergebracht ist und damit Patienten einen kontinuierlichen und frühen Zugang zu neuen Therapieverfahren haben.
Unsere derzeit laufenden Studien finden Sie im Studienregister der Klinik I für Innere Medizin.

Darüber hinaus gibt es mehrere Forschergruppen, die sich mit der Pathogenese und Entwicklung von neuartigen Therapieverfahren bei der CLL befassen (z.B. KFO 286CECAD).

Prof. Dr. Michael Hallek
mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Kontakt

Interdisziplinäre Tumorambulanz
Bettenhaus, Ebene 5, Raum 36b und 38b
Uniklinik Köln
Kerpener Strasse 62
50937 Köln

Lotsen: Sarah Arndt, Beate Bergatt-Kuhl, Iris Bey
Telefon: +49 221 478-87660
Telefax: +49 221 478-87713
Online Anmeldeformuar