Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Priv.-Doz. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild
Sie sind hier: Startseite / Profil / Priv.-Doz. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild

Priv.-Doz. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild

Maria VehreschildKontakt

Klinik I für Innere Medizin
Uniklinik Köln
Bettenhaus, Ebene 15, Raum 64
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Telefon: +49 221 478-6494
Telefax: +49 221 478-3611
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Kurzbiografie

Priv.-Doz. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild studierte von 2000 bis 2006 Humanmedizin an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Dabei absolvierte sie die letzten 2 Jahre ihres Studiums an der Université Nice Antipolis in Nizza, Frankreich, der Universidade Federal de Minas Gerais und der Universidade de São Paulo, Brasilien. Besonders während ihres praktischen Jahres in Brasilien beschäftigte sie sich zunehmend mit infektiologischen Fragestellungen. Nach Abschluss ihres Studiums beendete sie ihre Doktorarbeit in der Abteilung für Neuroradiologie der Technischen Universität München und absolvierte den Diplomkurs Tropenmedizin am Bernhard Nocht Institut in Hamburg. Kurz darauf nahm sie ihre Tätigkeit als feste Mitarbeiterin im Klinischen Studienzentrum II für Infektiologie der Uniklinik Köln auf. Im September 2012 erwarb Sie den Facharzt Innere Medizin und konnte sich kurz darauf in diesem Fach habilitieren. 2014 erwarb Sie zusätzlich noch das Weiterbildungszertifikat Infektiologe der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI).

Klinisch ist Maria Vehreschild sowohl im Bereich der Hämato-Onkologie als auch der Infektiologie tätig. Wissenschaftlich setzt sie ihren Schwerpunkt auf die Erforschung des Einflusses des menschlichen Mikrobioms auf verschiedene Krankheitsbilder. Diesbezüglich leitet sie verschiedene Projekte des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung sowie die Arbeitsgruppe Klinische Mikrobiomforschung.

Funktion/Arbeitsbereich

  • Stellvertretende Leitung des Studienzentrum II für Infektiologie
  • Wissenschaftliche Leiterin des Programms für Darmfloraübertragungen der Uniklinik Köln
  • Leiterin der AG Klinische Mikrobiomforschung

Forschungsschwerpunkte

  • Einfluss des menschlichen Darmmikrobioms auf die Genese und Therapie hämato-onkologischer Erkrankungen
  • Therapie der komplizierten und rezidivierenden Clostridium difficile Infektion
  • Epidemiologie und Therapie multiresistenter bakterieller Erreger in der Hämato-Onkologie
  • Invasive Mykosen in der Hämato-Onkologie

Publikationen

siehe PubMed

Links