Solide Tumoren - NET-Register

Prüfplancode ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS

Deutsches Register für neuroendokrine gastrointestinale Tumoren (Deutsches NET-Register)

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

  • Multizentrische, bundesweite, nicht-interventionelle Erfassung epidemiologischer Daten von Patienten mit neuroendokrinen Tumoren (NET), sowie Dokumentation und Analyse der Qualität von Diagnostik und Therapie in der Langzeitbetreuung von NET-Patienten in Deutschland.

Sekundäre Prüfziele

  • Die Umstrukturierung dient dem Erhalt der Datenbank und der langfristigen Fortsetzung der Datenerfassung in hoher Qualität unter Einbeziehung der behandelnden Ärzte in den teilnehmenden Zentren. 
  • Durch den web-basierten Zugriff auf die Datenbank können alle Zentren ihre pseudonymisierten Daten unmittelbar abrufen, aktualisieren und Zentrums-intern auswerten.

Diagnose

Neuroendokriner Tumor (NET)

Neuroendokrine Tumoren (NET) sind in der Regel langsam wachsende Tumore, die jedoch alle das Potential zur Metastasierung besitzen und damit potentiell bösartig sein können. Neben ihrer Seltenheit zeichnet sich diese Tumorentität ferner dadurch aus, dass die Ursprungsorte der Tumore ebenso wie ihr Outcome und ihr Ansprechen auf die unterschiedlichen Therapien stark variieren können.

Patientenmerkmale

Alter

18 - 99

Einschlusskriterien

Volljährige und einwilligungsfähige NET-Patienten mit Wohnsitz in der BRD, histologisch gesichertem NET und vorliegender Einverständniserklärung zur Teilnahme am NET-Register nach entsprechendem Aufklärungsgespräch durch den behandelnden Arzt am teilnehmenden Zentrum. Lediglich Patienten mit hereditären Erkrankungen (MEN-1, TSC, NF-1) können bei vorhandenem Wohnsitz in Deutschland auch ohne histologische Sicherung bei bildgebend nachgewiesener Tumorerkrankung erfasst werden.

Ausschlusskriterien

Minderjährigkeit, fehlendes Einverständnis oder fehlende histologische Sicherung der Tumorentität.

Studiendesign

Multizentrisch,Prospektiv

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Leiter der klinischen Prüfung

Dr. med. Birgit Cremer

Prüfzentren

Köln

Klinik I für Innere Medizin

Studienbüro

Status

Aktiv

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Dr. med. Birgit Cremer

Studienkontakt im Prüfzentrum

Nach oben scrollen