Infektiologie - MicroTrans

Prüfplancode ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS

Eine multizentrische Registerstudie zur Erfassung durchgeführter Stuhltransplantationen

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

Die Methode der Stuhltransplantation wird bisher nur in ausgewählten Zentren als individueller Heilversuch durchgeführt und unterliegt keinen standardisierten Anwendungskriterien. Durch die multizentrische Erhebung der Patientencharakteristika, Details zu Durchführung der Transplantation und Daten zum Ergebnis sowie Langzeitverlauf nach einer Stuhltransplantation im Rahmen unseres Projektes MikroTrans soll eine systematische Erfassung dieser Variablen mit dem Ziel der späteren Auswertbarkeit zu Sicherheit und Effektivität der Methode ermöglichen. Darüber hinaus sollen Ergebnisse der wissenschaftlichen Auswertung der Daten zur Standardisierung der Methode und zur Klärung des regulatorischen Status von Stuhltransplantationen in Deutschland beitragen.

Diagnose

  • Clostridium-Diarrhoe
  • Clostridium difficile Infektion (CDI)
  • Infektiologie in der Hämatologie/Onkologie: Bakterielle Infektionen

Patientenmerkmale

Alter

18 - 99

Einschlusskriterien

  • Durchführung einer Stuhltransplantation in einem der teilnehmenden Zentren

Ausschlusskriterien

  • Erkrankungen, die es dem Betreffenden nicht erlauben, Wesen und Tragweite sowie mögliche Folgen der klinischen Prüfung abzuschätzen
  • Anzeichen darauf, dass der Patient den Prüfplan voraussichtlich nicht einhalten wird (z.B. mangelnde Kooperationsbereitschaft)

Studiendesign

Multizentrisch, Prospektiv

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Leiter der klinischen Prüfung

Prof. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild (geb. Rüping)

Prüfzentren

Köln

Klinik I für Innere Medizin

Studienbüro

Status

Aktiv

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Prof. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild (geb. Rüping)

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • Prof. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild (geb. Rüping)
Nach oben scrollen