Infektiologie - REMAP-CAP

Prüfplancode ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
2015-002340-14 NCT02735707

Randomisierte, eingebettete, multifaktorelle, adaptive Plattform-Studie für ambulant erworbene Pneumonie

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

Diese klinische Studie wurde so konzipiert, dass die Informationen von Patienten, die bereits an der Studie teilnehmen, neuen Patienten, die in die Studie aufgenommen werden, helfen können. Die meisten Studien sind nicht in der Lage, das zu tun. REMAP-CAP wurde entwickelt, um:

  • Mehrere Behandlungen zur gleichen Zeit am gleichen Patienten zu testen.
  • Die Ergebnisse nach und nach zu überprüfen und diese Ergebnisse zu nutzen, damit neue Patienten in der Studie eine bessere Chance haben, bessere Behandlungen zu erhalten
  • Behandlungen verwerfen, wenn sie sich als weniger wirksam erweisen als andere
  • Neue Behandlungen in die Studie aufnehmen, wenn die bereits getesteten ihre Auswertung abschließen

Diagnose

  • COVID-19 Infektion
  • Pneumonie (ambulant erworben)

Patientenmerkmale

Alter

18 - 99

Studiendesign

Phase IV, Multizentrisch, Prospektiv, Randomisiert, Kohorte

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Leiter der klinischen Prüfung

Prof. Mathias Wilhelm Rudolf Pletz

Prüfzentren

Köln

Klinik I für Innere Medizin

Status

Aktiv

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

PD Dr. med. Matthias Kochanek

Stellvertretender Prüfer

  • PD Dr. med. Boris Böll
  • Dr. med. Alexander Shimabukuro-Vornhagen

Studienkontakt im Prüfzentrum

Nach oben scrollen