Infektiologie - RiCoDIFy

Prüfplancode ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
SMT19969/C005 2017-001642-10 NCT03595566

Eine randomisierte, doppelblinde, aktiv-kontrollierte Studie der Phase 3 zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von Ridinilazol (200 mg, 2-mal täglich) über 10 Tage mit Vancomycin (125 mg, 4-mal täglich) über 10 Tage bei der Behandlung einer Clostridium-difficile-Infektion (CDI)

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

  • Vergleich der Wirksamkeit der 10-tägigen Behandlung mit Ridinilazol (200 mg 2x täglich) mit der von Vancomycin (125 mg 4x täglich) bei der Behandlung von CDI-Patienten

Sekundäre Prüfziele

  • Vergleich der Sicherheit und Verträglichkeit der 10-tägigen Behandlung mit Ridinilazol (200 mg 2x täglich) mit der von Vancomycin (125 mg 4x täglich) bei der Behandlung von CDI-Patienten

Diagnose

  • Bakterielle Infektionen
  • Clostridium difficile Infektion (CDI)
  • Infektiologie in der Hämatologie/Onkologie: Bakterielle Infektionen

Patientenmerkmale

Alter

18 - 99

Studiendesign

Phase III, Multizentrisch, Randomisiert, Zweiarmig, Doppelblind

Dokumente (passwortgeschützt)

Prüfzentren

Köln

Klinik I für Innere Medizin

Studienbüro

Status

Aktiv

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Prof. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild (geb. Rüping)

Stellvertretender Prüfer

  • Univ.-Prof. Dr. med. Oliver A. Cornely

Studienkontakt im Prüfzentrum

  • Prof. Dr. med. Maria J.G.T. Vehreschild (geb. Rüping)
Nach oben scrollen