Infektionsambulanz und Tagesklinik

In unserer Infektionsambulanz liegt der Schwerpunkt auf Infektionen abwehrgeschwächter Patienten. Im Vordergrund stehen vor allem Patienten mit einer HIV-Infektion, mit Abwehrschwäche oder Tumorerkrankungen. Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung und Abklärung von Tuberkulose im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) gemäß §116b SGB V sowie fieberhafte Erkrankungen, Krankheiten bei Reiserückkehrern oder andere ambulant zu behandelnde Infektionserkrankungen. 

Unser Leistungsspektrum

Diagnostik und Behandlung von verschiedenen Infektionskrankheiten wie:

  • HIV-Infektion
  • Tuberkulose
  • Tropeninfektionen bei Reiserückkehrern
  • Sexuell übertragbaren Erkrankungen
  • Impfungen bei Immunschwäche
  • Ambulante Parenterale Antibiotikatherapie (APAT)
  • Beratung zur HIV-Postexpositionsprophylaxe (PEP)
  • Fieber mit unklarer Ursache
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Sonstigen Infektionskrankheiten,  Infektionen mit multiresistenten Erregern
  • Beratung zur HIV-Präexpositionsprophylaxe-PrEP (Privatleistung)
  • Reisemedizinische Beratung (Privatleistung)
     

Ungeplante Termine und Notfallversorgung

Selbstverständlich können Sie sich bei akuten Beschwerden auch kurzfristig in unserer Ambulanz vorstellen. Auch in diesem Fall bitten wir darum, ihren Besuch anzukündigen, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.
Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte bei akuten Beschwerden an die hausärztliche Notfallversorgung in ihrem Wohnbezirk oder an die zentrale Notaufnahme der Uniklinik.

Bestellung von Medikamenten, Überweisungen, Befundabfragen

Um die Abläufe zu beschleunigen und zu vereinfachen, bitten wir Sie, soweit möglich, die Bestellung von Medikamenten (bei Dauerverordnungen/ Wiederholungsrezepte), Anforderung von Überweisungen per Fax, E-Mail oder telefonisch über das Servicecenter vorzunehmen.
Bitte beachten Sie, dass wir einen gültigen Versicherungsnachweis für das Quartal vorliegen haben, da wir sonst keine Rezepte und Überweisungen ausstellen können.

Wir brauchen immer folgende Informationen

  • Ihren Namen, Vornamen und Geburtsdatum
  • Ihre Telefonnummer für Rückfragen


Bei Rezeptvorbestellungen:

  • Die gewünschten Medikamente
  • Die gewünschte Packungsgröße
  • Ob Sie das Rezept selbst abholen, zugesendet haben möchten oder ob es an eine Apotheke direkt weitergeleitet werden soll

Sprechzeiten
Montag bis Donnerstag 07:30-16:30 Uhr
Freitag 7:30-14:00 Uhr

Wenn Sie einen Anruf Ihres behandelnden Arztes wünschen, so hinterlassen Sie bitte einen Rückrufwunsch im ServiceCenter. Ein Anruf erfolgt, sobald es die Sprechstundensituation zulässt.

Standort
Sie finden uns im Erdgeschoss von Haus 16
Lageplan des Klinikums

Ihr Termin bei uns

Bitte bringen Sie zu den Untersuchungen und Behandlungen in unserer Klinik die folgenden Unterlagen mit:

  • Überweisungsschein
  • Elektronische Gesundheitskarte (früher: Krankenversichertenkarte)

Alle Ihnen zur Verfügung stehenden medizinischen Dokumente wie

  • Röntgenbilder
  • Laborwerte
  • Ergebnisse vorheriger Untersuchungen

Das Team

Ärztliches Team
Prof. Dr. Gerd Fätkenheuer
Dr. Tim Kümmerle
Dr. Jakob Malin
Dr. Isabelle Suárez
Priv.-Doz. Dr. Christoph Wyen

Pflegeteam
Karen Finkenberg
Alexandra Krebber
José Llano González
Jody Mpaka
Natalia Pittner
Inge Vermeer

Nach oben scrollen