Non-Hodgkin-Lymphom (NHL)-Sprechstunde

Wir betreuen und beraten im Rahmen einer Spezialsprechstunde Patienten, die an einem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) erkrankt sind. Die Behandlung in unserer Hämato-Onkologischen Ambulanz erfolgt in enger Vernetzung mit niedergelassenen Kollegen sowie mit der stationären Versorgung innerhalb unseres Klinikums.

Das Leistungsspektrum der ambulanten Diagnostik und Behandlung umfasst

  • eine ausführliche und zeitnahe hämato-onkologische Diagnostik
  • Bluttransfusionen
  • Chemotherapien
  • Supportivtherapien
  • Nachsorge

Eine ausführliche, individuelle hämato-onkologische Beratung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die Prüfung der Therapiemöglichkeit innerhalb klinischer Studien (falls gewünscht) sowie die psycho-onkologische Betreuung stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Ferner bieten wir die Möglichkeit an, sich in unserer Spezialambulanz eine zweite Meinung zu Ihrer Erkrankung einzuholen.

Sprechzeiten
Freitags nach Terminvereinbarung

Standort
Sie finden uns in der Hämato-Onkologischen Ambulanz im Bettenhaus (Gebäude 9) auf Ebene 5
Lageplan des Klinikums

Ihr Termin bei uns

Bitte bringen Sie zu den Untersuchungen und Behandlungen in unserer Klinik die folgenden Unterlagen mit:

  • Überweisungsschein vom Hausarzt oder niedergelassenen Fachkollegen
  • Ihre Krankenkassenkarte / Versichertenkarte

Alle Ihnen zur Verfügung stehenden medizinischen Dokumente wie:

  • Arztbriefe und Behandlungsberichte
  • Laborbefunde
  • Röntgenbefunde
  • Liste der aktuell von Ihnen eingenommenen Medikamente

Nach Möglichkeit sollten diese Unterlagen vorab an die oben genannte E-Mail-Adresse gesendet werden.

Das Team

Pflegeteamleitung
Sonja Zuch (Fachkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie)

Nach oben scrollen