13.08.2020
Medientipp Coronavirus

Vorschlag: Pooltestungen für Schulen

Prof. Dötsch und Dr. Rybniker im WDR Fernsehen

Prof. Dr. Jörg Dötsch und Priv.-Doz. Dr. Dr. Jan Rybniker, Fotos: Klaus Schmidt
Prof. Dr. Jörg Dötsch und Priv.-Doz. Dr. Dr. Jan Rybniker, Fotos: Klaus Schmidt

In einem WDR extra (12.08.2020), das sich mit dem Schulbeginn in Nordrhein-Westfalen in der Corona-Pandemie beschäftigt, schlagen Univ.-Prof. Dr. Jörg Dötsch, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Uniklinik Köln und der Infektiologe Priv.-Doz. Dr. Dr. Jan Rybniker von der Klinik I für Innere Medizin eine Pooltestung für Schulen vor. Hierbei werden pro Klasse nur wenige Kinder getestet und das gewonnene Material wird gemeinsam ausgewertet. Ist das Ergebnis positiv werden die Proben einzeln nachgetestet. Das spart Material und Zeit. Gelder zur Erforschung dieser Strategie und zur Erforschung der genauen Übertragungswege unter Kindern und Jugendlichen sind von den Kölner Wissenschaftlern beim Bundesministerium für Bildung und Forschung beantragt worden. 

Zum Beitrag auf wdr.de (ab Minute 24:50 / verfügbar bis 19.08.2020)

Zur Coronavirus-Informationsseite

Nach oben scrollen