Login für Mitarbeiter

  • Akute Leukämien
    • Akute lymphatische Leukämien
      • Primärtherapie
        • GMALL-Registerstudie: GMALL-Register und Biomaterialbank, Biomaterialsammlung und prospektive Datenerfassung zu Diagnostik, Behandlung und Krankheitsverlauf der ALL des Erwachsenen
        • GMALL 08/2013: Therapieoptimierung bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter akuter lymphatischer Leukämie (ALL) oder lymphoblastischem Lymphom (LBL) durch individualisierte, gezielte und intensivierte Therapie- eine Phase IV-Studie mit einem Phase III-Teil zur Evaluation der Sicherheit und Wirksamkeit von Nelarabin bei T-ALL
      • Rezidivtherapie
        • GS-US-339-1560: Eine offene Dosis-Eskalations- und Erweiterungsstudie der Phase 1b zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von Entospletinib (GS-9973) mit Vincristin und Dexamethason bei erwachsenen Patienten mit rezidivierender oder refraktärer Akuter Lymphatischer Leukämie (ALL)
    • Akute myeloische Leukämien
      • Primärtherapie
        • SGN33A-005 Cascade: Randomisierte, doppelblinde Phase-3-Studie mit Vadastuximab Talirin ( SGN-CD33A) verglichen mit Placebo in Kombination mit Azacitidin oder Decitabin bei der Behandlung älterer Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie.
      • Rezidivtherapie
        • AZALENA 2013: Phase-2-Studie zur Prüfung der Wirksamkeit und Sicherheit von Lenalidomid zusammen mit 5-Azacitidin und Donor-Lymphozyten-Infusion (DLI) zur Behandlung von Patienten mit MDS, CMML oder AML nach Rezidiv nach allogener Stammzelltransplantation.
        • MIRROS-WO29519: Eine multizentrische, doppelblinde, randomisierte, placebo kontrollierte Studie der Phase III mit Idasanutlin, einem MDM2 Antagonist, in Kombination mit Cytarabin versus Cytarabin plus Placebo bei Patienten mit rezidivierter oder refraktärer akuter myeloischer Leukämie.
  • Chronische lymphatische Leukämien
    • Primärtherapie
      • CLLM1: Eine Phase III, multi-zentrische, randomisierte, doppel-blinde, Placebo-kontrollierte Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit von Lenalidomid (Revlimid®) in der Erhaltungstherapie für Hochrisikopatienten mit Chronischer Lymphatischer Leukämie nach Erstlinientherapie
      • CLL12: Eine Placebo-kontrollierte, doppelblinde, randomisierte, multizentrische, dreiarmige Phase-III-Studie zum Vergleich der Wirkung und Sicherheit von Ibrutinib versus "Placebo" bei zuvor unbehandelten CLL-Patienten im Stadium Binet A mit dem Risiko eines frühen Progresses
      • CC-122-CLL-001:
      • CLL2-GIVe: Prospektive, offene, multizentrische Phase-II-Studie zu Ibrutinib plus Venetoclax plus Obinutuzumab bei körperlich fitten (CIRS ≤ 6 und normale Kreatinin Clearance) oder unfitten (CIRS > 6 oder Kreatinin Clearance ≥ 50ml/min) Patienten mit zuvor unbehandelter chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) mit TP53-Deletion (17P-) und/oder Mutation
      • CLL13: Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-III-Studie zum Vergleich der Standard-Chemoimmuntherapie (FCR/BR) mit einer Behandlung mit Rituximab und Venetoclax (RVe), einer Behandlung mit Obinutuzumab (GA101) und Venetoclax (GVe) und einer Behand-lung mit Obinutuzumab, Ibrutinib und Venetoclax (GIVe) bei Patienten mit nicht-vorbehandelter Chronischer Lymphatischer Leukämie (CLL) ohne Del(17p) oder TP53 Mutationen.
    • Rezidivtherapie
      • GO28440: Eine offene Phase-Ib Studie zur Untersuchung der Sicherheit und Pharmakokinetik von GDC-0199 (ABT-199) zusammen mit Bendamustin / Rituximab (BR) bei Patienten mit rezidivierter / refraktärer oder nicht vorbehandelter chronischer lymphatischer Leukämie
      • CLL2-BCG: Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-II-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit einer sequentiellen Therapie mit Bendamustin je nach Tumorlast, gefolgt von GA101 und CAL-101 (BCG), gefolgt von CAL-101und GA101 als Erhaltung bei CLL-Patienten
      • CC-122-CLL-001:
      • CLLRUmbrella1 (GS-US-401-1958 ): Eine prospektive, randomisierte, unverblindete, multizentrische Phase-II-Studie zur Evaluation der Sicherheit und Wirksamkeit der Kombination von GS- 4059 und Idelalisib mit und ohne Obinutuzumab bei Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie
      • CLLRUmbrella2 (GS-US-401-2076): Eine prospektive, randomisierte, nicht-verblindete, multizentrische Phase-II-Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamheit der Kombination von GS-4059 und Entospletinib mit und ohne Obinutuzumab bei Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie
    • Große granuläre Lymphozyten-Leukämie
  • Chronisch myeloproliferative Syndrome
    • Chronisch myeloische Leukämien
      • CML-V TIGER: Behandlungs-Optimierung von neu-diagnostizierten Ph/ BCR-ABL-positiven Patienten mit chronisch myeloischer Leukämie (CML) in chronischer Phase mit Nilotinib- vs. Nilotinib plus Interferon-Alpha-Induktion und Nilotinib- oder Interferon-Alpha-Erhaltungstherapie
      • DECLINE: Imatinib 400mg/d vs. Nilotinib 2x300mg/d bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie in erster chronischer Phase und bestätigter MMR, die Imatinib 400mg/d erhielten. Eine open-label, randomisierte Multicenter-Phase-3b-Studie, um die Konversionsrate von MMR zu MR ≥ 4 log (MR4) nach zwei Jahren festzustellen.
      • B1871039 Bosutinib: Eine Phase 4 Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit von Bosutinib bei Patienten mit Philadelphia-Chromosom-positiver CML nach vorheriger Behandlung mit einem oder mehreren Tyrosin-Kinase-Inhibitoren.
    • Polycycthaemia vera
    • Osteomyelofibrose
      • POMINC: Eine Phase Ib/II Studie zur Kombinationstherapie mit Ruxolitinib und Pomalidomid für Patienten mit primärer und sekundärer Myelofibrose
  • Hodgkin Lymphome
    • Primärtherapie
      • HD17 für intermediäre Stadien: Therapieoptimierungsstudie in der Primärtherapie des intermediären Hodgkin Lymphoms: Stratifizierung der Strahlentherapie (involved field, involved node oder keine) mittels FDG-PET
      • B-CAP Protokoll: Brentuximab vedotin oder B-CAP in der Behandlung älterer Patienten mit neu diagnostiziertem klassischen Hodgkin Lymphom
      • HD21: Therapieoptimierungsstudie für die Erstlinien-Behandlung eines fortgeschrittenen Hodgkin Lymphoms; Vergleich von 6 Zyklen BEACOPPeskaliert mit 6 Zyklen BrECADD
      • NIVAHL:
    • Rezidivtherapie
      • HD-R3i: Eine prospektive, randomisierte, placebo-kontrollierte, internationale, multizentrische Phase I/II-Studie mit RAD001 (Everolimus) in Kombination mit DHAP als Induktionstherapie bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom
      • C25007: Einarmige Studie mit Brentuximab Vedotin bei Patienten mit rezidivierendem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom. Die Studie ist nicht geeignet für Patienten mit Stammzelltransplantation oder multiplen Chemotherapien.
      • JeRiCHO: Eine Phase II, unverblindete, prospektive, nicht-randomisierte, multizentrische klinische Studie mit dem JAK2-Inhbitor Ruxolitinib für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin Lymphom (HL).
      • CA209205: Nicht-komparative, offene Phase-2-Studie mit einem Behandlungsarm und zwei Kohorten zu Nivolumab (BMS-936558) bei Patienten mit klassischem Hodgkin Lymphom (cHL) nach dem Versagen einer autologen Stammzelltransplantation (ASZT)
      • GHSG-AFM13: Eine offene, randomisierte, multizentrische Phase-II-Studie mit AFM13bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin Lymphom
      • MK-3475: Eine klinische Phase II-Studie von MK-3475 (Pembrolizumab) bei Patienten mit rezidivierender oder refraktärem (R/R) klassischen Hodgkin-Lymphom (CHL)
      • IRENO: Ibrutinib bei rezidiviertem nodulär lymphozyten-prädominantem Hodgkin Lymphom (NLPHL)
  • Non-Hodgkin Lymphome
    • Follikuläre Lymphome
      • Primärtherapie
        • Alternative: Eine prospektive multizentrische Phase II Studie der chemotherapiefreien Kombination des BTK-Inhibitor PC-32765 (Ibrutinib) in Kombination mit Obinutuzumab /GA 101) bei Patienten mit primär unbehandeltem follikulären Lymphom (FL) und hoher Tumorlast.
      • Rezidivtherapie
        • PIX306: Eine randomisierte Multicenterstudie zum Vergleich von Pixantrone + Rituximab mit Gemcitabine + Rituximab bei Patienten mit aggressivem B-Zell NHL, welche nach einer CHOP-R oder vergleichbaren Therapie einen Rückfall erlitten haben und die nicht geeignet für eine Stammzelltransplantation sind
        • BO29337 (GDC-0199) Contralto: Eine Phase II Studie zur Einschätzung der Sicherheit und Wirksamkeit von GDC-0199 (ABT-199) plus Bendamustin plus Rituximab (BR) im Vergleich zu Rituximab und Bendamustin allein oder GDC-0199 plus Rituximab bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem follikulären Non-Hodgkin Lymphom.
    • MALT/GI-Lymphome (Gastrointestinale Lymphome)
      • Primärtherapie
      • Rezidivtherapie
    • Multiples Myelom
      • Primärtherapie
      • Rezidivtherapie
        • AbbVie M14-467: Multizentrische, offene Dosiseskalationsstudie der Phase I/Ib mit ABBV-838, einem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat, bei Studienteilnehmern mit rezidivierendem und refraktärem multiplen Myelom
        • BIRMA I: Encorafenib (LGX 818) in Kombination mit Binimetinib (MEK162) für Patienten mit Multiplem Myelom und therapiepflichtiger Krankheitsaktivität nach Vorbehandlung sowie Nachweis des molekularen Markers BRAFV600E oder BRAFV600K
    • Mantelzell Lymphome
      • Primärtherapie
        • MCL R2 Elderly: Effektivität der alternierenden R-CHOP und R-HAD Chemotherapie gegen R-CHOP alleine, gefolgt von einer Erhaltungstherapie mit zusätzlichen Lenalidomid und Rituximab oder nur Rituximab bei älteren Patienten mit Mantelzelllymphom
        • TRIANGLE (MCL Younger II): Autologe Transplantation nach einer Rituximab / Ibrutininb / Ara-C-Induktionsphase bei Patinenten mit generalisiertem Mantelzelllymphom - eine Studie des Europäischen MCL Networks
      • Rezidivtherapie
        • R-HAD ± Bortezomib bei rez./refr. MCL: Wirksamkeit und Sicherheit einer Kombinationstherapie mit Rituximab, hochdosiertem Ara-C und Dexamethason (R-HAD) mit oder ohne Bortezomib bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Mantelzell-Lymphom: eine randomisierte Phase III Studie des European MCL Networks
    • Diffus großzellige Lymphome
      • Primärtherapie
        • DSHNHL 2009-1/ OPTIMAL>60: Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten mit CD20+ aggressiven B-Zell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Ersatz von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion.
      • Rezidivtherapie
        • PIX306: Eine randomisierte Multicenterstudie zum Vergleich von Pixantrone + Rituximab mit Gemcitabine + Rituximab bei Patienten mit aggressivem B-Zell NHL, welche nach einer CHOP-R oder vergleichbaren Therapie einen Rückfall erlitten haben und die nicht geeignet für eine Stammzelltransplantation sind
        • CCTL019C2201: Eine einarmige, multizentrische Phase 2 Studie um die Wirksamkeit und Sicherheit von CTL019 bei erwachsenen Patienten mit rezidivierender oder refraktärer diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) zu bestimmen.
    • Burkitt/B-lymphoblastische Lymphome
      • Primärtherapie
      • Rezidivtherapie
    • Primäre ZNS Lymphome
      • Primärtherapie
        • MATRix / IELSG43: Hochdosischemotherapie mit nachfolgender autologer Stammzelltransplantation oder konventioneller Chemotherapie bei primären ZNS-Lymphomen - eine randomisierte Phase III Studie
      • Rezidivtherapie
    • Rezidivierte ZNS Lymphome
    • B-Zell Lymphome
      • Primärtherapie
      • Rezidivtherapie
        • R1979-ONC-1504 (Regeneron): Eine Phase 1 Studie zur Sicherheit und Verträglichkeit von ASSESS REGN1979, ein Anti -CD20 X Anti -CD3 bispezifischer monoklonaler Antikörper, und REGN2810, ein Antiprogrammierter Tod -1 (PD -1) monoklonaler Antikörper, bei Patienten mit B-Zell- Erkrankungen.
    • Sonstige B-Zell Lymphome
      • Primärtherapie
      • Rezidivtherapie
      • Haarzell-Leukämie
    • T-Zell Lymphome
      • Primärtherapie
        • Ro-CHOP: Multizentrische Phase-3-Studie, um die Wirksamkeit und Sicherheit von Romidepsin CHOP (Ro-CHOP) mit CHOP bei Probanden mit zuvor unbehandeltem peripherem T-Zell-Lymphom zu vergleichen.
      • Rezidivtherapie
    • Non-Hodgkin-Lymphome: T-lymphoblastische Lymphome
      • Primärtherapie
      • Rezidivtherapie
  • Myelodysplastische Syndrome
    • VidazaAlloStudy: Vergleich zwischen 5 - Azacytidin Behandlung und 5 - Azacytidin gefolgt von allogener Stammzelltransplantation bei älteren Patienten mit MDS gemäß Spenderverfügbarkeit
    • AZALENA 2013: Phase-2-Studie zur Prüfung der Wirksamkeit und Sicherheit von Lenalidomid zusammen mit 5-Azacitidin und Donor-Lymphozyten-Infusion (DLI) zur Behandlung von Patienten mit MDS, CMML oder AML nach Rezidiv nach allogener Stammzelltransplantation.
    • CIDH305X2101: Eine Phase I Studie mit IDH305 in Patienten mit fortgeschrittenen Erkrankungen, die eine IDH1R132 Mutation aufweisen.
  • Post-Transplantationslymphoproliferative Erkrankungen (PTLD)
  • Sonstige Erkrankungen im Bereich Hämato-Onkologie
    • Idiopathische Thombozytopenie
    • Schwere Aplastische Anämie
    • Nicht-myeloische maligne Erkrankungen
  • Solide Tumoren
    • Bronchialkarzinome
      • Nicht-Kleinzelliges Bronchialkarzinom (NSCLC)
        • CEGF816X2101: Eine offene multizentrische Phase I/II Studie mit EGF816, einem oralverabreichten mutationsspezifischen EGFR-TKI, bei erwachsenen Patienten mit Soliden Tumoren und EGFR-Mutation.
        • CINC280X2105C: Eine offene multizentrische Phase Ib/II Studie mit EGF816 in Kombination mit INC280, bei erwachsenen Patienten mit NSCLCund EGFR-Mutation
        • NICHE: ETOP 7-14 NICHE – Afatinib bei vorbehandelten Patienten mit einemfortgeschrittenen NSCLC, das HER2-Exon-20-Mutationen aufweist
        • CLDK378A2205: Eine offene, multizentrische Phase II Studie mit fünf Armen zurUntersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit einer oralen Therapiemit Ceritinib bei Patienten mit einem ALK-positiven nicht-kleinzelligenLungenkrebs (NSCLC) mit aktiven Metastasen im Gehirn und/oder denLeptomeningen
        • CASSINI - JNJ39039039/BAY59-7939 - RIVAROXABAN: Wirksamkeit und Sicherheit einer Prophylaxe mit Rivaroxaban im Vergleich zu Placebo bei ambulanten onkologischen Patienten mit hohem Risiko für eine venöse Thromboembolie, die eine systemische onkologische Therapie beginnen
        • Lilly - I4D-MC-JTJL / Ralimetinib & LY2606368: Phase-I-Dosiseskalationsstudie zu LY2606368 plus Ralimetinib bei fortgeschrittenen oder metastasierten Krebserkrankungen
        • CLXH254X2102: A Phase Ib, open-label, multicenter study of oral LXH254 in combination with oral LTT462 in adult patients with advanced or metastatic KRAS or BRAF mutant Non-Small Cell Lung Cancer
        • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
      • Kleinzelliges Bronchialkarzinom (SCLC)
        • CA209-331: Eine offene, randomisierte Phase-III-Studie mit Nivolumab oder Chemotherapie bei Patienten mit rezidiviertem kleinzelligen Lungenkarzinom nach einer platinbasierten Erstlinien-Chemotherapie
        • CASSINI - JNJ39039039/BAY59-7939 - RIVAROXABAN: Wirksamkeit und Sicherheit einer Prophylaxe mit Rivaroxaban im Vergleich zu Placebo bei ambulanten onkologischen Patienten mit hohem Risiko für eine venöse Thromboembolie, die eine systemische onkologische Therapie beginnen
        • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Kolorektale Karzinome
      • IMPALA: Evaluation einer immunmodulatorischen Erhaltungstherapie bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom mit Tumorreduktion während der Induktionstherapie.
      • CASSINI - JNJ39039039/BAY59-7939 - RIVAROXABAN: Wirksamkeit und Sicherheit einer Prophylaxe mit Rivaroxaban im Vergleich zu Placebo bei ambulanten onkologischen Patienten mit hohem Risiko für eine venöse Thromboembolie, die eine systemische onkologische Therapie beginnen
      • CIDH305X2101: Eine Phase I Studie mit IDH305 in Patienten mit fortgeschrittenen Erkrankungen, die eine IDH1R132 Mutation aufweisen.
      • Lilly - I4D-MC-JTJL / Ralimetinib & LY2606368: Phase-I-Dosiseskalationsstudie zu LY2606368 plus Ralimetinib bei fortgeschrittenen oder metastasierten Krebserkrankungen
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Mammakarzinome
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Harnblasenkarzinom
    • Malignes Melanom
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Magenkarzinom
      • VARIANZ: Vorhersage von Ansprechen oder Resistenz durch Identifizierung von Biomarkern beim Adenokarzinom des Magens und des gastroösophagealen Übergangs innerhalb einer nicht-interventionellen Studie und zielgerichteter Therapie mit Trastuzumab.
      • PETRARCA-AIO-STO-115: FLOT vs. FLOT/Herceptin/Pertuzumab als perioperative Therapie bei Her2-positiven Patienten mit lokal fortgeschrittenem Adenokarzinom des Magens und ÖGÜ
      • CASSINI - JNJ39039039/BAY59-7939 - RIVAROXABAN: Wirksamkeit und Sicherheit einer Prophylaxe mit Rivaroxaban im Vergleich zu Placebo bei ambulanten onkologischen Patienten mit hohem Risiko für eine venöse Thromboembolie, die eine systemische onkologische Therapie beginnen
      • RENAISSANCE-AIO-STO-215 / FLOT5: Effekt von Chemotherapie alleine vs. Chemotherapie gefolgt von operativer Resektion auf Überleben und Lebensqualität bei Patienten mit limitiert-metastasiertem Adenokarzinom des Magens oder des ösophagogastralen Übergangs – eine Phase III Studie der AIO/CAO-V/CAOGI
      • RAMSES/FLOT7-AIO-STO-315: Perioperative Therapie mit Ramucirumab in Kombination mit FLOT vs. FLOT allein bei operablem Magenkarzinom und Adenokarzinom des ösophagogastralen Überganges – eine Phase II/III Studie der AIO
      • Avelumab - JAVELIN Gastric 300: Eine offene, multizentrische Phase-III-Studie zu Avelumab (MSB0010718C) als Drittlinientherapie bei nicht resezierbarem, rezidiviertem oder metastasiertem Adenokarzinom des Magens bzw. des ösophagogastralen Übergangs
      • BMS CA209-577: Eine randomisierte, multizentrische, doppelblinde Phase-III-Studie zu adjuvantem Nivolumab oder Placebo bei Patienten mit reseziertem Ösophaguskarzinom oder Karzinom des gastroösophagealen Übergangs
      • Lilly - I4D-MC-JTJL / Ralimetinib & LY2606368: Phase-I-Dosiseskalationsstudie zu LY2606368 plus Ralimetinib bei fortgeschrittenen oder metastasierten Krebserkrankungen
      • BMS CA209-649: Eine randomisierte, multizentrische, offene Phase-3-Studie zu Nivolumab plus Ipilimumab versus Oxaliplatin plus Fluoropyrimidin bei Patienten mit zuvor unbehandeltem, fortgeschrittenem oder metastasierendem Krebs des Magens oder gastroösophagealen Übergangs
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Neuroendokrine Tumoren
      • NET-Register: Deutsches Register für neuroendokrine gastrointestinale Tumoren (Deutsches NET-Register)
      • SEQTOR: Randomisierte Open-Label Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von Everolimus gefolgt von Chemotherapie mit STZ-5FU bei Progression und der umgekehrten Reihenfolge, d.h. Chemotherapie mit STZ-5-FU gefolgt von Everolimus bei Progression, bei fortschreitenden progredienten pNETs.
    • Ovarialkarzinome (Eierstockkrebs)
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Ösophaguskarzinom (Speiseröhrenkrebs)
      • VARIANZ: Vorhersage von Ansprechen oder Resistenz durch Identifizierung von Biomarkern beim Adenokarzinom des Magens und des gastroösophagealen Übergangs innerhalb einer nicht-interventionellen Studie und zielgerichteter Therapie mit Trastuzumab.
      • PETRARCA-AIO-STO-115: FLOT vs. FLOT/Herceptin/Pertuzumab als perioperative Therapie bei Her2-positiven Patienten mit lokal fortgeschrittenem Adenokarzinom des Magens und ÖGÜ
      • RAMSES/FLOT7-AIO-STO-315: Perioperative Therapie mit Ramucirumab in Kombination mit FLOT vs. FLOT allein bei operablem Magenkarzinom und Adenokarzinom des ösophagogastralen Überganges – eine Phase II/III Studie der AIO
      • Avelumab - JAVELIN Gastric 300: Eine offene, multizentrische Phase-III-Studie zu Avelumab (MSB0010718C) als Drittlinientherapie bei nicht resezierbarem, rezidiviertem oder metastasiertem Adenokarzinom des Magens bzw. des ösophagogastralen Übergangs
      • Lilly - I4D-MC-JTJL / Ralimetinib & LY2606368: Phase-I-Dosiseskalationsstudie zu LY2606368 plus Ralimetinib bei fortgeschrittenen oder metastasierten Krebserkrankungen
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
      • NeoResII: Randomized clinical trial comparing the timing of resective surgery after neoadjuvant chemoradiotherapy in cancer of the esophagus or gastric cardia (NeoRes II)
    • Prostatakarzinom
    • Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
      • CASSINI - JNJ39039039/BAY59-7939 - RIVAROXABAN: Wirksamkeit und Sicherheit einer Prophylaxe mit Rivaroxaban im Vergleich zu Placebo bei ambulanten onkologischen Patienten mit hohem Risiko für eine venöse Thromboembolie, die eine systemische onkologische Therapie beginnen
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Sarkome
      • Knochentumoren
      • Weichteilsarkome
        • Weichteilsarkome (allgemein)
          • STRASS (EORTC 62092-22092): Eine randomisierte Phase III Studie zur präoperativen Strahlentherapie plus Operation versus Operation allein bei Patienten mit retroperitonealem Sarkom (RPS)
          • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
        • Gastrointestinale Stromatumoren (GIST)
          • AB Science (AB11002): Eine prospektive, multizentrische, randomisierte, open-label, aktiv-kontrollierte, zwei parallele Gruppen, Phase 3 Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von Masitinib zu Sunitinib bei Patienten mit gastrointestinalen Stromatumoren die resistent gegen Imatinib sind
    • Kopf-Hals-Tumoren
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
    • Sonstige
      • STARTRK-2: Eine offene, multizentrische, globale Basket-Studie der Phase II zu Entrectinibbei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren,die ein NTRK1/2/3-, ROS1- oder ALK-Gen-Rearrangement aufweisen
  • Infektiologie
    • Infektionen durch Bakterien
      • Clostridium difficile
      • ESBL
      • Katheter-assoziierte Infektionen
      • Pneumonie
    • Infektionen durch Pilze
      • Aspergillose
        • P06200: Randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und der Sicherheit von Posaconazol und Voriconazol in der Behandlung invasiver Aspergillosen bei Erwachsenen und Jugendlichen.
      • Candidiasis
      • Andere Pilzinfektionen
    • Infektionen durch Viren
      • HIV
        • Therapie: Naiv
          • EUROSIDA: EUROSIDA Kohorte
          • Datenauswertung Kohortenstudie: Datenauswertung Kohortenstudie
          • Morbus Hodgkin bei HIV: Studie zur Therapieoptimierung des HIV-assoziierten Morbus Hodgkin Multizentrische Phase II Studie der Deutschen Arbeitsgruppe für HIV-assoziierte Neoplasien und der Klinischen Arbeitsgemeinschaft AIDS Deutschland e.V. (KAAD)
          • START: Strategic Timing of AntiRetroviral Treatment
          • MK-1439-018:
          • AMBER:
          • ViiV Gemini studies 205543: A Phase III, randomised, double-blind, multicentre, parallel-group, non-inferiority study evaluating the efficacy,safety, and tolerability of dolutegravir plus lamivudine compared to dolutegravir plus tenofovir/emtricitabine in HIV-1-infected treatment-naïve adults
        • Vorbehandelt
          • EUROSIDA: EUROSIDA Kohorte
          • Datenauswertung Kohortenstudie: Datenauswertung Kohortenstudie
          • Morbus Hodgkin bei HIV: Studie zur Therapieoptimierung des HIV-assoziierten Morbus Hodgkin Multizentrische Phase II Studie der Deutschen Arbeitsgruppe für HIV-assoziierte Neoplasien und der Klinischen Arbeitsgemeinschaft AIDS Deutschland e.V. (KAAD)
          • POEM: Eine internationale, multizentrische, prospektive Beobachtungsstudie zur Sicherheit mit optimierter Hintergrundtherapie bei vorbehandelten HIV-1 Patienten
          • PANNA: Studie zum Gehalt an Anti-HIV-Wirkstoffen im Blut schwangerer HIV-infizierter Frauen (PANNA).
          • SWORD2: Randomisierte, multizentrische Nichtunterlegenheitsstudie der Phase III mit parallelen Gruppen zur Beurteilung der Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit des Wechsels von der aktuellen INI-, NNRTI- oder PI-basierten antiretroviralen Therapie zu Dolutegravir plus Rilpivirin bei HIV-1-infizierten Erwachsenen mit virologischer Suppression
          • GS-US-380-1878:
          • GS-DE-292-1912: Nicht-interventionelle Beobachtungsstudie über die Wirksamkeit, Sicherheit, Therapietreue und gesundheitsbezogene Lebensqualität bei erwachsenen Patienten, die in Deutschland mit Elvitegravir/Cobicistat/Emtricitabin/Tenofovir-Alafenamid (E/C/F/TAF) gegen eine HIV-Infektion behandelt werden
          • GS-US-380-4030: Eine randomisierte, doppelblinde Studie der Phase III zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit der Umstellung von einem Behandlungsschema aus Dolutegravir und entweder Emtricitabin/Tenofovir Alafenamid oder Emtricitabin/Tenofovir Disoproxilfumarat auf eine feste Dosiskombination aus Bictegravir/Emtricitabin/Tenofovir Alafenamid bei HIV-1-infizierten, virologisch supprimierten Studienteilnehmern
        • Multi-Vorbehandelt
      • Varizella zoster-Infektion
    • Sonstige Studien Infektiologie
      • ISI - Improving Diagnosis of Severe Infections in Immunocompromised Patients: Verbesserung der Diagnose schwerwiegenden Infektionen immungeschwächter Patienten
      • REJUVENATE: Eine prospektive, offene, multizentrische Phase-IIa-Studie zur Beurteilung der Pharmakokinetik (PK), Sicherheit und Verträglichkeit von Aztreonam-Avibactam (ATM-AVI) für die Behandlung von komplizierten intra-abdominellen Infektionen (cIAIs) bei hospitalisierten Erwachsenen.
  • Tuberkulose
  • Immunologie
    • Rheumatoide Arthritis (RA)
      • SIRROUND-T: Multizentrische, randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte, Parallelgruppenstudie mit CNTO136 (Sirukumab), einem monoklonalen Anti-IL-6 Antikörper, der subkutan verabreicht wird, bei Patienten mit aktiver rheumatoider Arthritis, trotz vorheriger anti-TNFalpha-Therapie.
      • SEMIRA: Prospektive, multizentrische, Placebo-kontrollierte, doppelblinde Studie zum Vergleich der Wirksamkeit einer Erhaltungstherapie mit Tocilizumab mit oder ohne Beendigung einer Glukokortikoid-Therapie bei Patienten mit rheumatoider Arthritis
      • M13-545 AbbVie "Select Early": Eine randomisierte, doppelblinde, Phase-3-Studie zum Vergleich von ABT-494 15mg einmal täglich als Monotherapie, ABT-494 30mg einmal täglich als Monotherapie und Methotrexate (MTX) als Monotherapie bei MTX-naiven Patienten mit mittelschwerer bis schwerer rheumatoiden Arthritis (RA).
      • M14-465 AbbVie "Select-Compare": Randomisierte, doppelblinde, Phase-3-Studie zum Vergleich von ABT-494 zu Placebo und Adalimumab bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer RA, die eine stabile Basistherapie mit MTX bekommen, darauf aber unzureichend ansprechen.
    • Psoriasisarthritis (PsA)
      • OPAL-Balance (Long-Term-Extension): Offene, Langzeitstudie mit Tofacitinib (CP-690,550) zur Behandlung von Psoriasis-Arthritis
      • Ba Active 1 (UCB PA0008): Multizentrische, Phase IIb, randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte, Parallelgruppen-, Dosisfindungsstudie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Bimekizumab (BIMAB) bei Patienten mit Psoriasis Arthritis.
    • Systemischer Lupus Erythematodes (SLE)
    • Morbus Bechterew
      • RHBW (I1F-MC-RHBW): Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte, 16wöchige Studie mit anschließender Langzeitbeobachtung zur Beurteilung der Wirksamkkeit und Sicherheit von Ixekizumab (LY2439821) bei Patienten mit radiografischer axialer Spondyloarthritis, die bereits mit TNF-Inhibitoren behandelt wurden.
      • RHBV (I1F-MC-RHBV): Multizentrische, randomisierte, doppelblinde, Aktiv- und Placebokontrollierte 16-wöchige Studie mit anschließender Langzeitbeobachtung der Wirksamkeit und Sicherheit von Ixekizumab (LY2439821) bei bDMARD-naiven Patienten mit radiografischer axialer Spondylarthritis (rad-axSpA).
      • Be Agile 1 (UCB AS0008): Multizentrische, Phase 2b, randomisierte, doppelblinde, Placebo kontrollierte, Parallelgruppen-, Dosisfindungsstudie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von Bimekizumab (BIMAB) bei Patienten mit aktiver ankylosierender Spondylarthritis (SpA)
  • Sonstige
Nach oben scrollen