Direktor

Zur Person

Kurzbiografie

Professor Hallek ist seit 2003 Direktor der Klinik I für Innere Medizin an der Uniklinik Köln.
Von 1978-1985 studierte er Medizin in Regensburg, München und Paris. Seine ärztliche Ausbildung erhielt er in München. Von 1990-1992 verbrachte er zwei Jahre als Postdoktorand am Dana-Farber-Cancer-Institute der Harvard Medical School in Boston.
Er ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie.
Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit ist die Entwicklung spezifischer, molekularer Therapien für Leukämien. Er erhielt zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen. Prof. Hallek ist Gründer und Leiter der Deutschen CLL-Studiengruppe (DCLLSG), der international führenden Studiengruppe zur Erforschung neuer Behandlungen der chronischen lymphatischen Leukämie.

Nach oben scrollen