Klinik

Die Innere Medizin befasst sich mit der Prävention, Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen verschiedener innerer Organe. Neben allgemeinen inneren Erkrankungen, wird die Innere Medizin in weitere spezifische Fachgebiete unterteilt, die sich beispielsweise mit Krankheiten des Immunsystems (Immunologie) und des Stütz- und Bindegewebes (Rheumatologie), der Überwachung und Therapie von Schwerstkranken (Internistische Intensivmedizin) sowie mit Infektionskrankheiten (Infektiologie) befassen. Schwerpunkte bilden darüber hinaus Erkrankungen des Blutes (Hämatologie) und Krebserkrankungen in verschiedenen Körperorganen (Onkologie).

Onkologie

Der medizinische Fachbereich Onkologie behandelt die Entstehung, Entwicklung und Therapie von bösartigen Krebserkrankungen (Tumoren). Konkret setzt sich die Onkologie mit der Prävention und Diagnostik sowie der Behandlung und Nachsorge von Tumoren auseinander.

Weiterführende Informationen zu einzelnen Krebserkrankungen

Hämatologie

Gutartige und bösartige Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe sind Gegenstand der Hämatologie, so beispielsweise die Leukämie (Blutkrebs). Zudem beschäftigt sich der Fachbereich mit bösartigen Veränderungen der Lymphknoten und des lymphatischen Systems, Anämie (Blutarmut) und Hämophilie (Bluterkrankheit).

Weiterführende Informationen zu einzelnen Krebserkrankungen

Klinische Infektiologie

Die Infektiologie beschäftigt sich mit der Vorbeugung, Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten beim Menschen. Einen Schwerpunkt bilden Infektionen abwehrgeschwächter Patienten. Im Vordergrund stehen hierbei Patienten mit HIV-Infektion, Patienten mit Tumorerkrankungen und Leukämien sowie intensivmedizinisch betreute Patienten. In der Infektionsambulanz werden Patienten darüber hinaus auch ambulant behandelt.

Weiterführende Informationen zu einzelnen Erkrankungen

Klinische Immunologie/Rheumatologie

Gegenstand der Klinischen Immunologie ist die körperliche Abwehr von Krankheitserregern sowie Störungen und Fehlfunktionen dieser Mechanismen. Krankheitserreger können hierbei Bakterien, Viren und Pilze sowie darüber hinaus Fremdstoffe wie Umweltgifte sein. Schwerpunkte  der Universitätsklinik Köln bilden die Diagnostik und Therapie von entzündlich rheumatischen Erkrankungen und Immundefektsyndromen bei Erwachsenen.

Weiterführende Informationen zu einzelnen Erkrankungen

Hämostaseologie

Hämostaseologie ist die Lehre von der Blutgerinnung und ihrer Störung. Das medizinische Fachgebiet befasst sich mit jenen Faktoren und Mechanismen, die beispielsweise dafür sorgen, dass Blut gerinnt, damit der Körper bei Verletzungen nicht zu viel desselben verliert.

Weiterführende Informationen zur Erkrankung

Internistische Intensivmedizin

Patienten mit lebensbedrohlichen Gesundheitszuständen, die beispielsweise durch komplizierte Erkrankungen der inneren Organe oder moderne und wirkungsvolle, jedoch teilweise auch aggressive Therapieoptionen bedingt sind, gewährleistet die internistische Intensivmedizin besonders umfassende Überwachung, Behandlung und intensive Pflege.

Weiterführende Informationen zu unseren Spezialstationen

Nach oben scrollen