03.07.2019
Medien-Tipp

Herpes und Gürtelrose: Dr. Lehmann im Deutschlandfunk

Infektiologin über neue Impfung

Priv.-Doz. Dr. Clara Lehmann, Foto: Michael Wodak
Priv.-Doz. Dr. Clara Lehmann, Foto: Michael Wodak

Es schmerzt und es juckt – Herpes-Infektionen und Gürtelrosen sind hartnäckige Virus-Erkrankungen, die sich gerade bei geschwächten Immunsystemen schnell auf dem Körper ausbreiten. Ein neu zugelassener Impfstoff könnte vielen Betroffenen jetzt größeres Leid ersparen. Priv.-Doz. Dr. Clara Lehmann, Oberärztin und Leiterin der Infektionsambulanz in der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln, berichtet im Deutschlandfunk über mögliche Nebenwirkungen und den idealen Impfzeitpunkt.

Zum Beitrag auf deutschlandfunk.de

Nach oben scrollen