15.07.2021
Coronavirus

Anpassung der Besuchsregeln

Wegfall Testnachweispflicht für geimpfte oder genesene Besucher

Bettenhaus, Foto: Christian Wittke
Bettenhaus, Foto: Christian Wittke

Aufgrund der stabil niedrigen Infektionszahlen sind in der Uniklinik Köln ab 16. Juli 2021 bis auf Weiteres Besuche stationärer Patienten für vollständig geimpfte oder genesene Besucher auch ohne aktuellen Testnachweis möglich. Hierfür muss allerdings der Geimpften- bzw. Genesenenstatus mit einem gültigen Zertifikat nachgewiesen werden.

Akzeptiert werden folgende Nachweise:

  1. Impfzertifikat in digitaler Form oder als offizieller Ausdruck im Original (Bescheinigung über die vor mindestens 15 Tagen komplettierte (Zweifach-)Schutzimpfung gegen COVID-19; in Apotheken kostenfrei erhältlich)
  2. Genesenen-Impfzertifikat in digitaler Form oder als offizieller Ausdruck im Original (Bescheinigung der einfachen Schutzimpfung gegen COVID-19 mindestens 6 Monate nach einer durchgemachten Infektion mit SARS-CoV-2; in Apotheken kostenfrei erhältlich)
  3. Genesenen-Bescheinigung (Bescheinigung über eine durchgemachte Infektion mit SARS-CoV-2; erhältlich bei Ihrem Gesundheitsamt, Hausarzt oder ggfs. Testzentrum). Alternativ zu einer ärztlichen Bescheinigung ist die Vorlage eines positiven PCR-Testergebnisses eines akkreditierten Labors möglich. Das Testergebnis darf dabei nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate sein.

Es ist zu beachten, dass der Nachweis des Impfstatus grundsätzlich über ein entsprechendes Zertifikat zu erfolgen hat.  Einzelnachweise über erfolgte Impfungen (z.B. über Impfausweise oder -bescheinigungen) werden im Zweifelsfall nicht akzeptiert.

Alle übrigen Besuchsregeln behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Nach oben scrollen